Mittwoch, 21. März 2018

schattenland

im schattenland
flüstert warmer wind
in den palmen manchmal
etwas kühl und zu stark

vulkanwein
kräftig würzig
tiefdunkel

blicke vom kraterrand
in unendliche tiefen
worthülsen 
purzeln

nacht der abgründe
gezackte fabellandschaften
quirlige mondwesen
sonne löst sie auf
für einen moment

kratergiganten 
hinterlassen spuren
im sopnnenwad
mondberge über
vielfarbiggrünen pflanzen
auf dem weg aus der
schwarzen wüste

mauergeckos beharrölocj
an ihrem sonnenplatz
la graja krächzend
im nebelwals

gischt leise 
immerrauschend
sprudelnd gurgelnd
plötzlich laut klatschend
auf dem lavastrom
schwarze steine
rundrollend

(la palma 10/99)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen